geschichte

die party gestern war ok.nicht besonders,aber ok.
wir hatten keinen ausweis.sind aber trotzdem reingekommen.keine ahnung wie.aber hauptsache wie sind drinnen gewesen.weiter pillen vertickt.was ich davon hab?nix.alles die anderen.geld ist mangelware.wird sofort ausgegeben.drogen.verpeilt.
und warum?nur f?r den kick f?r den augenblick?

alle sehen mich immer als die kleine biatch von nebenan,die f?r genug geld mit jedem ins bett h?pft.
aber wenn man mich genauer kennt..
mir passt das alles nicht.ich f?hl mich innerlich down und gewinn kein vertraun.niemand k?mmert sich um mich.meinen eltern k?nnte ich meine freundin als ihr kind vorstellen,sie w?rden es nicht checken.papa sieht man immer nur mit ner flasche alk.mama.ach.die macht doch nix.es k?mmert die alle en schei? wies in mir aussieht.ich hab keinen bock mehr auf die szene.
ich will hier raus!
es ist ein verzweifelter hilfeschrei..
und es wird immer einer bleiben.

28.1.06 19:25, kommentieren

v?llig zugedr?hnt schlie?e ich die t?re auf.meine eltern schlafen schon.im zimmer gucke ich auf die uhr. 2:44 h.morgen gehe ich in die schule,das denken zumindest meine eltern.in wirklichkeit verdiene ich mir entweder mit meiner freundin geld,oder h?nge im bush?uschen ab.
nach ein paar stunden schlaf weckt mich meine mutter.make-up brauche ich morgens nicht.meine augenringe stechen deutlich hervor,doch meine mutter bemerkt sie scheinbar nicht,oder will sie nicht bemerken.
ich schlurfe zu bushaltestelle.steige in den bus.
in der stadt steige ich aus.auf der parkbank um die ecke liegt andy.rote augen,blasse haut.v?llig zugedr?hnt.
er flog zu hause raus,nachdem seine eltern ein paar pillen bei ihm entdeckten.st?ndig auf der flucht schl?ft er mal hier,mal da.
eine stunde sp?ter machen wir uns auf in den "billig-shopper".ich kaufe 3 t-shirts,eine hot-pant und einen minirock.drau?en nehmen wir eine schere und schneiden den rock noch k?rzer,als er ohnehin schon ist.nun sieht man bei der kleinsten bewegung,dass ich nix drunter hab.aber das st?rt mich schon lange nicht mehr.in die t-shirt schneiden wir einen riesigen ausschnitt.an einer seite zerschneiden wir die t-shirts und machen sie enger.
nachdem ich eins der t-shirts mit dem rock anhabe,schiebt mich andy in den n?chst besten bus.anschaffen.f?r drogen,essen,alk oder party-geld.
auch andy macht sich auf den weg.er sammelt pfandflaschen ein und versucht sich dann als callboy.ohne erfolg.also sorge ich f?r das meiste geld.
auf der stra?e treffe ich sie - kurzer rock,tiefer ausschnitt,billiges t-shirt,kippe.auch sie ist schon da.wie?getrampt.zu einem notgeilen ins auto gestiegen.um mitgenommen zu werden hat sie ihm auf der n?chst besten rastst?tte schnell einen geblasen.
bevor ich mit ihr reden kann steigt sie in das n?chste auto.
stunden sp?ter kommt sie mit blauen flecken zur?ck.200 euro dabei.das l?sst sie den schmerz vergessen,den sie f?r das geld aufnehmen musste.
ein roter ford h?lt vor mir.reicher mann.er wedelt 150 euro vor seiner nase rum.ohne zu z?gern steige ich ein.
wir kommen an ein billiges stunden-hotel.kaum angekommen packt er seinen koffer aus.er wirft mich aufs bett und h?lt mir ein kleines,d?nnes kleid hin.er zieht sich den anzug nicht aus.
ich verstehe und nicke.
ich bin die dumme,er der starke.
die schl?ge fressen sich tief in meine haut.schmerzhaft.
doch ich lasse es ?ber mich ergehen.alltag?meine gedanken nur bei den 150 euro.
stunden sp?ter verlasse ich das zimmer.kein schmerzverzehrtes gesicht,kein l?cheln wegen des geldes.
gef?hle?kenne ich nicht.
sex als zeichen der liebe?nein,ich verkaufe mich um an geld zu kommen.
abends mit den andern vor einem haus.keine ahnung wo.keine ahnung wann.keine ahnung wieso.einfach da.schiko schiebt gibt mir einige kleine t?tchen mit wei?em pulver.er zieht mein t-shirt nach vorn,gafft mit seinen stielaugen auf meine titten und versucht die p?ckchen unter zu bringen.ich sage nichts.ist mir egal.unangenehm.aber egal.
schlie?lich packt schiko mir zwischen die schenkel.er packt unter meinen rock,geilt sich auf.heute habe ich einen tanga an.er versteckt jeweils 3 t?tchen bei mir im slip und bei ihr.
dann pfeift er nach 2 seiner freunde,die uns mit rollern in die disco bringen.wozu?geld..

23.1.06 18:24, kommentieren

Mein Telefon klingelt.Ich nehme ab.
-hallo?
-hallo.
-was geht?
-ka.
-und?
-nix.
-wie?
-nix nix.
-jetzt?
-gleich.
-wann?
-stunde.
ich lege auf.sie war es.das m?dchen,das schon lange bei uns auf der stra?e wohnt,das m?dchen mit dem ich befreundet bin,seitdem ich sie kenne.eines tages kam sie in den kindergarten.setzte sich zu mir.au?enseiter,beide.und was wurde?eins.seitdem wir auf dem gymnasium waren,hatten wir es geschafft zu den coolen zu geh?ren.es hatte gedauert,lange.wie oft waren wir traurig.weinten.f?hlten uns einfach schlecht.doch wir hatten es geschafft.kaum noch zu hause.jeden tag wo anders.kaum noch mit der familie geredet.gerade mal 14 geworden und schon die freude am alk erkannt.drogen waren nichts neues mehr und sex war so besonders wie das mittagessen.vergewaltigt wurde ich schon fr?h,andere bezeichnen mich als fr?hreif.
ich nehm meine jacke und renn die treppe runter.kein wort zur familie,einfach weg.erstmal drau?en eine rauchen.dann das coole handy raus,was von freunden geklaut wurde.eine nummer mit den zittrigen fingern eingetippt.10 minuten und 3 kippen sp?ter h?lt ein roller.der fahrer wirft mir einen helm zu.wir fahren zu meinem 2. zu hause,dem bushalte-h?uschen.die ganze clique ist da.alle mit kippen in den h?nden.mit der h?lfte der jungs habe ich schon "meine erfahrungen".eine halbe stunde sinnlos verbracht.wieder auf den roller und zu meiner freundin.sie braucht geld.
ein wagen h?lt,meine freundin spricht mit dem fahrer und steigt ein.100 euro.schnellverdientes geld.ich steh weiter in meinem minirock,den schwarzen stiefeln,einem rosa top,beidem fast meine titten rausfallen und einer pinken pl?schjacke am stra?enrand.tanga oder bh brauche ich nicht.wenn meine nippel durch die k?lte durchs top kommen,geilt es die typen an und wenn es zur sache geht m?ssen sie mir weder meinen bh noch meinen tanga ausziehen.
sp?t abends sitzen wir auf einem spielplatz,andem vor einigen stunden noch kinder spielten.wir rauchen unsere kippen und z?hlen unser geld.600 euro.wir sind zufrieden,doch haben noch nicht genug.
wieder rufen wir unsere rollerfreunde,gehen vorher noch nach hause,um das disco-outfit anzuziehen.bevor es in die disco geht wirft sich jeder noch eine pille ein,dann gehts los...

22.1.06 21:57, kommentieren